27.05.12

Products: Azzaro Chrome Summer

Die warme Jahreszeit bringt viele besondere Geruchseindrücke mit sich, durch blühendes Allerlei, den Duft von Sommerregen oder durch Unmengen von Sonnencreme, die zum Schutz aufgetragen werden. Allerdings auch weniger angenehme, zum Beispiel diverse Schweißausdünstungen in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf Party usw. Um das olfaktorische Gesamtbild des Sommers positiv mitzugestalten liegt eines besonders nah, die Anschaffung eines neuen Parfums. In den letzten Jahren erlebte man eine unfassbare Zunahme von Sommer-Editionen für diverse Duftneuheiten und -klassiker. Manchmal orientieren sich diese Limitierten Editionen stark am Original und wirken nur wie eine schwächere Version davon. Manchmal scheinen beide keinerlei Schnittpunkte aufzuweisen.
Azzaro Chrome Summer ist, was die Inhaltsstoffe angeht, durchaus etwas vom Original entfernt, aber trotzdem - oder vor allem deswegen - mein Favorit für den Sommer 2012. Es erinnerte mich spontan an eines meiner Lieblingsparfums für Männer, Artisan Black von John Varvatos - es ist allerdings etwas unbeschwerter und wesentlich preisgünstiger. Verantwortlich für einen ähnlichen Gerucheindruck sind in erster Linie die würzigen Akkorde aus Palisanderholz und Amber, die mit fruchtigen Zutaten wie Pampelmuse und Kardamon zu einer belebenden Komposition verarbeitet wurden.
Schon die Verpackung und der Flakon entfachen Sommergefühle - metallisches Blau erinnert an Sonnenreflexe auf Wasseroberflächen und welch schöneres Sinnbild für die wundervollste Zeit des Jahres könnte man sonst wohl wählen...


(picture: Hugo Hase)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen