13.08.11

Lookbook: Tom Ford Men Fall/Winter 2011/12


Nach seinem Ausstieg bei Gucci und anderweitigen Betätigungen (u. a. als Regisseur von A Single Man) meldete sich Tom Ford mit eigenem Label im letzten Jahr eindrucksvoll zurück. Seine luxuriösen Designs, die für die breite Masse quasi unerschwinglich sind, zeichnen sich durch aufwändige Machart und hochwertigste Materialien aus. 
Seine Männerkollektion für Herbst/Winter 2011/12 strahlt eine Dandy-hafte Eleganz aus. Für das Lookbook wurde sie an einem Model im Studio fotografiert. So lenkt nichts von den zeitlos eleganten Looks ab. Diese zeichnen sich durch maskuline Accessoires aus, wie Seidenschals, Einstecktücher, Fliegen und massive Sonnenbrillen. Die Designs werden von Nichtfarben dominiert - schwarz, grau und weiß machen das Gros der Entwürfe aus. Camel, braun und drei kräftige monochrom gestylte farbige Outfits komplettieren die Kollektion.
Vor allem die Bundfaltenhosen, das camelfarbene Sakko und die Pelzjacke haben es mir angetan, aber auch das Styling insgesamt - mit Ausnahme der weißen Socken...






After leaving Gucci some years ago and working in other fields (e.g. as director of A Single Man) Tom Ford made his comeback with his own label last year - in an impressive way. His luxurious designs, which are more or less unaffordable for the ordinary Joe, feature the most elaborate craftsmanship and high grade material.
Tom Fords menswear collection for fall/winter 2011/12 is very dandy-like and elegant. The lookbook was photographed in a studio with one model. Nothing distracts from the clothes and the styling. It's dominated by male accessories like silk scarfs, pocket squares, bow ties and massive sunglasses. The designs were mostly done in non-colors. Camel, brown and three monochromicly styled outfits complete the collection.
I especially like the trousers with waistband pleats , the camel-colored jacket as well as the fur jacket and the styling of the lookbook all in all - except for the white socks...

(pictures: via Horstson)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen