15.02.11

Christian Siriano at New York Fashion Week F/W 2011

Den meisten Gewinnern von Project Runway in Amerika geht es wie Gewinnern von Deutschland sucht den Superstar - nach spätestens einem Jahr kann sich niemand mehr an ihren Namen oder ihr Gesicht erinnern. Eine Ausnahme stellt der Sieger der vierten PR-Staffel dar - Christian Siriano. Seit seinem Sieg zeigt er regelmäßig auf der New York Fashion Week. So auch Ende letzter Woche.
Auf Style.com wurde seine Kollektion eher abwertend beschrieben, weil man immer noch seine Casting-Vergangenheit anmerken könne und einige Looks zu alt wirken. Diese Meinung teile ich nicht. Ich finde man kann Christian seit Jahren eine eindeutige Handschrift zuordnen. In der neuen Kollektion zeigt sich diese z. B. in dem Outfit bestehend aus Bleistiftrock und schmaler Lederjacke mit Pelzärmeln, dem Minikleid und der Red Carpet-Robe mit den Fälteleien und Tüll-Applekationen, sowie dem Top in Federnoptik kombiniert mit schmaler Hose.
Die Kombinationen mit den transparenten Röcken sind sehr trendbewusst (wenn auch nicht ganz wintertauglich), genauso wie das Abendkleid mit dem ausladenden altrosa Rock und simplen Shirt-Top. Abgesehen davon gibt es simple Rollkragen-Pullover und weite Hosen. 
Die Looks, die ihr hier sehen könnt, sind meine Lieblingslooks der Kollektion - und die stärksten. Die Gesamtheit der Entwürfe finde ich jedenfalls sehr gelungen. Siriano-Fan for life!






Most winners of Project Runway in America have the same problem like winners of Pop Idol in Germany - after one year at the latest nobody can recall their name, or face for that matter. One big exception is PR-season four winner Christian Siriano. Since his win he shows at New York Fashion Week on a regular basis.
On style.com his latest collection was reviewed rather negatively, because Meenal Mistry thinks that his casting past still shows in a strong way and many of his looks feel to old. I disagree. I think Christian designs with a definitive handwriting for years. In his new collection this shows in the looks consisting of pencil skirt and lean leather jacket with puffy fur sleeves, the minidress and red carpet gown with tucking and tull application and a feather-like top worn with slim trousers.
The combinations with the transparent skirts are very on trend (altough they are not very adequate for winter) as is the evening gown with the full pale pink skirt with a simple grey shirt top. Furthermore there are simple turtleneck sweaters and wide trousers.
The looks shown here are my favourites - and the strongest in my mind. I think the whole collection was done rather well. Siriano-Fan for life!


(pictures: style.com)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen